Foto: Christina Zaeske

 

Liebe Gemeinde,

wie gerne hätte ich Ihnen und Euch jetzt mitgeteilt, dass wir ab Mitte September in unser neues Gemeindezentrum einladen können. Wir alle sehnen uns danach, wieder ein Gemeindeleben führen zu können.
Aber das wird noch etwas Zeit brauchen.
Auch wenn es in den letzten Monaten keinen Baustillstand gab, so haben uns die Coronazeiten doch vieles erschwert. Sei es nun in der verzögerten Produktion und Lieferzeit von Fenster und Türen oder in der Bestellung von Material oder…oder…oder.
Unser Einzug und die Fertigstellung der neuen Kirche verzögern sich.
Im Moment hoffen wir darauf, zumindest mit dem Gemeindebüro und dem Personal Ende September im Obergeschoss des Gemeindezentrums in der Kapellenstraße zu sein.
Die Start-Möglichkeit für unsere Gruppen ist dann voraussichtlich nach den Herbstferien, also Ende Oktober bzw. Anfang November gegeben.
Die Eröffnung der Kirche wird nicht zum 1. Advent sein. Weitere Informationen und Termine werden wir rechtzeitig bekanntgeben.
Mit Gottvertrauen haben wir dieses Projekt begonnen und im Vertrauen auf unseren Gott gehen wir weiter und freuen uns, wenn wir uns bald in unseren neuen Räumen begegnen können.

Mit herzlichen Grüßen
Ihre und Eure
Pfarrerin Martina Palm-Gerhards
Vorsitzende des Presbyteriums